100 3050

Am Samstag, den 07.12.2013 trafen sich die Mitglieder und Freunde des OGV Stammheim um 13.00 Uhr an der alten Turnhalle zum traditionellen Winterschnitt.

 

 

 

 

Winterschnitt 7.12.2013

Trotz widriger Wetterverhältnisse (leichter Regen und recht windig) folgten 13 Teilnehmer der Einladung um im Garten des 2. Vorstandes Marc Deting mit dabei zu sein.

Wer sonst, als Andreas Siegele vermag auch bei diesem Wetter in gekonnt anspruchsvoller Weise den Zuhörern an diesem Nachmittag den Winterschnitt verständlich nahe zu bringen.

100 3056

An einem Quittenbaum, gepflanzt vor einem Jahr, zeigte er uns den überfälligen Erziehungsschnitt.

100 3057

Ähnlich erging es einem Hochstamm, einer Mirabelle, die ebenfalls vor einem Jahr gepflanzt wurde.

100 3058

Auch dieser Hochstamm wurde in gleicher Weise gerichtet. Einkürzen der Stammverlängerung, festlegen der Leitäste und deren Rückschnitt, sowie Entfernen von zu schwachem Astholz.

100 3059

Durch diese Maßnahmen soll der Baum angeregt werden im Frühjahr auszutreiben und sich gesund zu entwickeln.

100 3064

Auch am Beispiel eines sehr alten Beerenstrauches zeigte uns der Fachmann, wie durch gezieltes entfernen von alten Trieben und freistellen der verbliebenen Triebe die Grundlage für einen Neuaustrieb für das kommende Jahr im Wurzelbereich gelegt wird. - Ganz wichtig sei hier noch erwähnt, den Beerenstrauch mit Kompost gut zu bedecken, so dass er im Frühjahr mit ausreichenden Nährstoffen versorgt ist.

100 3065

Nach ca. 2 Stunden endete die Schnittvorführung. Wie immer gilt Herrn Siegele der Dank für seinen anschaulichen Unterricht und seine kompetenten Antworten auf die unterschiedlichsten Fragen.

Erwähnt sei hier noch, dass trotz ungünstiger Wetterverhältnisse kein einziger Teilnehmer vorzeitig die Veranstaltung verlassen hat.

100 3050

Zur nächsten Schnittvorführung am Samstag, den 15.02.2014 (Treffpunkt alte Turnhalle in Stammheim, um 13.00 Uhr) laden wir Sie herzlich ein.