Stuttgarts beliebte Mundartbühne im Boulevärle in der Neckarstraße 261 war das Ziel unserer Gruppe. Insgesamt hatten sich 48 gutgelaunte Personen pünktlich um 17:00 Uhr vor der Haltestelle Rathaus in Stammheim eingefunden.

Allgemeines

Boulevärle "Schwäbisches Theater e. V."
Freitag, 16. Februar 2007
Treffpunkt: Haltestelle Rathaus, Stammheim um 17:00 Uhr

Bericht

Sie machten sich mit dem Verkehrsverbund Stuttgart auf den Weg um eine Kriminalkomödie zu sehen sowie einen amüsanten Abend zu verbringen. In Stuttgart Münster angekommen, marschierten wir zielstrebig in die Spielstätte, denn hier waren für den OGV Plätze reserviert. Ab 18:00 Uhr war Saalöffnung mit Bewirtung. Das Essen schmeckte vorzüglich. Das sei aber nur am Rande erwähnt, denn ab 20:00 Uhr wurde das Stück: „Hee isch hee! … domm g’loffa! nach „Kille-Kille“ von Derek Benfield, Regie: Bode Kälber aufgeführt.

Die amüsanten zwei Stunden gingen sehr schnell vorüber und die mysteriösen Todesfälle fanden eine überraschende Aufklärung. Gegen 22:00 Uhr war das Theaterstück dann beendet und wir machten uns auf den Heimweg. Ein vergnüglicher Abend ging zu Ende und man spürte, dass dieser Abend eine gern erlebte Abwechslung in unser Alltagsleben gebracht hatte. Kosten 16,50 Euro inklusive Fahrpreis pro Person.